Startseite   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Bildrechte

Pflegekasse

Neben der Arbeitslosenversicherung, der Rentenversicherung, der Krankenversicherung und der Unfallversicherung ist die Pflegeversicherung als die fünfte Säule der Deutschen Sozialversicherung im Jahre 1995 eingeführt worden.

Träger der Pflegeversicherung sind die Pflegekassen. Die Aufgaben dieser werden von den Krankenkassen wahrgenommen.

Unser Pflegedienst erbringt zusätzlich Betreuungsleistungen für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz.


Pflegestufen-Reform 2017

Pflegestufen-Reform 2017

Schon lange wird an der Höhe der Pflegeleistungen bemängelt, dass sie den Anforderungen von Pflegebedürftigen mit eingeschränkter Alltagskompetenz, d.h. insbesondere von Menschen mit Demenz, nicht gerecht wird. In einem Modellprojekt wurde 2014 ein neues System der Leistungen erprobt. Demnach wird der Begriff der Pflegebedürftigkeit neu definiert und an Demenz Erkrankte werden weiter in den Mittelpunkt der Betrachtung gerückt.


WIR SIND PARTNER ALLER KRANKEN- UND PFLEGEKASSEN!


Grundpflege (Körperpflege) als Leistungen der Pflegeversicherung (SGBXI)

Die Grundpflege umfasst alle Tätigkeiten der täglichen Körperhygiene. Je nach Bedarf werden unsere Patienten auf Wunsch auch mehrmals täglich versorgt oder in der eigenständigen Durchführung helfend unterstützt.

  • Erstbesuch

  • Umfassende Körperpflege, Kämmen, Rasieren, Mund- und Zahnpflege

  • Hilfestellung beim An- und Auskleiden

  • Betten machen/Lagern/Förderung der Beweglichkeit

  • Hauswirtschaftliche Versorgung, wie Frühstück zubereiten etc.

  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme

  • Aufbereitung und Verabreichung von Sonderkost (z.B. bei liegender Magensonde)

  • Darm- und Blasenentleerung

  • Reinigung des unmittelbaren Wohnbereiches

  • Wechseln und Waschen der Wäsche und Kleidung

  • Einkauf

  • Zubereitung einer warmen Mahlzeit

  • Zubereitung einer sonstigen Mahlzeit

  • Pflegeberatung 37/3